das jugendsoziale Netzwerk in Mittel- und Osteuropa

Monatsmotto Februar 2016

  • -

Monatsmotto Februar 2016

Hang in! – Gib nicht auf, auch wenn’s schwierig wird.

Bibelstelle: Jes 43,1-3
„So spricht der Herr: ich habe dich beim Namen gerufen, du gehörst mir. Wenn du durchs Wasser schreitest, bin ich bei dir, wenn durch Ströme, dann reißen sie dich nicht fort. Wenn du durchs Feuer gehst, wirst du nicht versengt, keine Flamme wird dich verbrennen. Denn ich, der Herr, bin dein Gott!“

Hattet ihr euch etwas vorgenommen für das neue Jahr? Ein Monat ist schon wieder vergangen, ein guter Zeitpunkt Zwischenbilanz zu ziehen. Gute Vorsätze sind schnell gefunden: ehrlicher sein, morgens früher aufstehen, weniger Playstation und so weiter. Aber mit einem Vorsatz alleine ändert sich erstmal nichts. Ich bin der gleiche, die Um-gebung ist die gleiche, die Versuchungen sind die gleichen. Schnell sind bei den ersten herausfordernden Momenten Kompromisse geschlossen, und irgendwann stellt sich das Verhalten wieder auf das gewohnte Maß ein.

Nicht nur im Umgang mit mir selbst kommt es zu Herausforderungen, auch im Leben untereinander verläuft die Wirklichkeit oft anders, als wir sie uns vorstellen. Liebge-wonnene Menschen enttäuschen einen, wir enttäuschen andere, Freundschaften ste-hen plötzlich vor Bewährungsproben, Streitereien mit Eltern werden nicht weniger. Das kann schon mal Selbstzweifel auslösen. Habe ich mich, habe ich mein Leben denn so wenig im Griff?

Das Wort des Propheten Jesaja führt in eine andere Richtung. Wenn du durchs Wasser schreitest, bin ich bei dir, sagt er im Namen Gottes. Gott spielt uns Stärke zu, wenn wir im Vertrauen auf sein Mitgehen nicht stehenbleiben oder ausweichen, sondern auf die Hindernisse zugehen. Ich habe nicht alles im Griff, aber ich stehe täglich neu vor der Wahl, Gott zu vertrauen, es neu zu versuchen. Testen wir es in diesem Monat aus:

Gott für dich und mit dir will ich es gegen alle bisherige Erfahrung wieder versuchen.

%d Bloggern gefällt das: