das jugendsoziale Netzwerk in Mittel- und Osteuropa

Monatsmotto November 2015

  • -

Monatsmotto November 2015

Make a difference! – Große Ziele können wir nur gemeinsam erreichen.

Bibelstelle: Phil 2, 3-5
„In Demut schätze einer den andern höher ein als sich selbst. Jeder achte nicht nur auf das eigene Wohl, sondern auch auf das des anderen. Seid untereinander so gesinnt, wie es dem Leben in Christus Jesus entspricht.“

Viele von euch haben im August am großen Jugendcamp von socioMovens teilgenommen. Das Camp auf der „Fazenda da Esperanza“ nahe Berlin war geprägt durch eine großartige Atmosphäre von Gemeinschaft: schon bei der Anreise im Bus, bei den vielen Aktivitäten vor Ort, bei der Feier der Gottesdienste ‒ und nicht zuletzt bei den Workshops für das Musical „Streetlight“. Die Teilnehmer haben bei vielen kleinen Gelegenheiten ähnliche Erfahrungen gemacht, worauf es für den Apostel Paulus besonders ankommt: dass die Christen eben nicht nur auf sich selbst schauen, sondern den Mitmenschen mit im Blick haben. Das bedeutet etwa auch, die Stärken des Anderen zu sehen ‒ und sich selbst mal nicht so wichtig zu nehmen. Für Paulus wird so möglich, dass der Geist Jesu, ja Jesus selbst unter den Christen wirken kann.
Gerade in den Workshops war eine solche Haltung der Offenheit und Wertschätzung zentral: So konnte jeder seine eigenen Talente und Stärken einbringen, etwa beim Tanzen, bei der Musik oder bei der Bühnengestaltung. Und so gelang es, gemeinsam auf ein großes Ziel hinzuarbeiten und zusammen mit der Band GenRosso ein begeisterndes Musical auf die Bühne zu bringen. Der lange Schlussapplaus zeigte: Es hat sich gelohnt – Paulus hätte bestimmt seine Freude gehabt!
Das Motto für diesen Monat soll dazu ermuntern, diesen besonderen Geist Jesu mit in unseren Alltag zu nehmen: bei den Begegnungen mit unseren Mitmenschen und bei den vielen kleinen und großen Zielen, die wir uns setzen. Probiert es aus – ihr wisst: es lohnt sich!

%d Bloggern gefällt das: